DAS ETP
INDUSTRIE
AUF EINEN BLICK
Einführung des ersten börsengehandelten Produkts 1993
Inzwischen sind weltweit mehr als 5,12 Billionen US-Dollar in ETPs investiert1
Erwartetes Branchenwachstum auf mindestens 6 Billionen US$ bis 20202
ETPs können gekauft und verkauft werden, wenn die Aktie die Börsen sind geöffnet, da die Preise den ganzen Tag über notiert werden
ETPs sind ähnlich wie Investmentfonds, können aber innerhalb eines Tages gehandelt werden.
ETPs sind in der Regel für SIPPs und ISAs geeignet
ETPs beziehen ihre Liquidität aus ihren Basiswerten
Short & Leveraged ETPs erfordern keine direkte Kreditaufnahme, Optionshandel oder die Führung von Einschusskonten

WAS IST EINE ETP?

Ein börsengehandeltes Produkt (ETP) ist ein Finanzinstrument, das wie Aktien an einer Börse gehandelt wird. ETPs bieten eine kosteneffiziente und sichere Möglichkeit, ein Anlageportfolio zu diversifizieren, indem sie ein Engagement in einer Benchmark oder einer Anlageklasse eingehen. Es handelt sich um Anlagen, für die in der Regel niedrigere Gebühren anfallen als für aktive und Indexfonds, so dass ETPs eine einfache Möglichkeit für Anleger darstellen, ein Engagement in einer breiten Palette von Vermögenswerten zu erlangen. Ursprünglich kombinierten ETPs die kosteneffiziente Benchmark- Nachbildungsstrategie von Aktienindexfonds mit der börsennotierten, untertägigen Handelbarkeit von Aktien. Mit zunehmender Marktreife haben sich ETPs auf eine wachsende Zahl von Anlageklassen ausgedehnt. Neben der Nachbildung von Aktienbenchmarks bieten ETPs den Anlegern nun auch die Möglichkeit, ihr Portfolio zu diversifizieren, indem sie ein Engagement in Vermögenswerten ermöglichen, die zuvor schwer zugänglich waren.

ETP-ZUSAMMENFASSUNG

Ein börsengehandeltes Produkt (ETP) ist ein Finanzprodukt, das wie eine Anleihe auf dem Aktienmarkt öffentlich gehandelt wird.

Mit börsengehandelten Produkten können Anleger auch ihre Anlagen diversifizieren und wie Aktien kaufen und verkaufen.

ETPs sind so konzipiert, dass sie die Rendite eines zugrundeliegenden Index oder Vermögenswerts nachbilden, wobei die Aktien leicht handelbar und zugänglich sind.

ARTEN VON BÖRSENGEHANDELTEN PRODUKTEN

1.

BÖRSENGEHANDELT E FONDS (ETFS)

Börsengehandelte Fonds (ETFs) sind Investmentfonds, die als ein einziges Wertpapier an der Börse gehandelt werden. Seit ihrer Einführung im Jahr 1993 haben sich die ETFs in Bezug auf ihr Angebot und ihre Vielfalt erheblich weiterentwickelt. In der Regel bildet ein börsengehandelter Fonds einen Indexfonds ab, z. B. den S&P 500, aber er kann auch einen Markt, einen Rohstoff, eine Branche oder sogar eine Währung nachbilden. Der Kurs eines börsengehandelten Fonds steigt und fällt, ähnlich wie bei den meisten Anlagen. Die börsengehandelten Fonds werden den ganzen Tag über auf die gleiche Weise gehandelt wie eine Aktie.

2.

BÖRSENGEHANDELT E ROHSTOFFE (ETCS)

Börsengehandelte Rohstoffe (Exchange Traded Commodities, ETCs) sind Schuldtitel, die nicht verzinst werden. Sie sind so konzipiert, dass sie Zugang zu einem einzelnen Produkt oder einem Korb von Produkten bieten. Der ETC-Rahmen wird häufig genutzt, um Anlegern ein erhebliches Engagement in Währungen zu bieten, entweder als einzelne Währungspaare oder als Währungskorb.

3.

BÖRSENGEHANDELT E ANLEIHEN (ETNS)

Ähnlich wie ETCs sind auch Exchange Traded Notes (ETNs) Schuldverschreibungen, die keine Zinsen zahlen. Sie sollen lediglich die Rendite des entsprechenden Vermögenswerts oder Index nachbilden. Der Emittent ist jedoch bei beiden unterschiedlich. Während Special Purpose Vehicles (SPVs) mit getrennten Rücklagen ETCs ausgeben, werden ETNs in der Regel von Banken begeben, halten keine Vermögenswerte und sind unbesichert. Obwohl die Renditen von ETNs dem zugrunde liegenden Index oder Vermögenswert entsprechen, sind sie identisch mit unbesicherten und klassifizierten Anleihen.

MERKMALE VON ETPs

EINFÜHRUNG IN ETPs

MERKMAL

BENEFIT

KOSTENEFFIZIENT
E INVESTITION

Kostengünstige und transparente Möglichkeit, sich an einer Benchmark oder einem Vermögenswert zu beteiligen, da die Verwaltungsgebühren im Allgemeinen niedriger sind als bei aktiven und Indexfonds

VERFOLGT EINE ZUGRUNDE LIEGENDE

Zielt darauf ab, die gleiche Rendite wie eine zugrunde liegende Benchmark oder ein Vermögenswert zu erzielen und bietet eine diversifizierte Anlage in einer einzigen Transaktion

OPEN–ENDED

Anteile können nach Bedarf geschaffen werden, um die Nachfrage zu decken

BÖRSENNOTIERT

Die Anlageperformance ist durch die Bereitstellung von Live-Kursen innerhalb des Tages zugänglich.

HANDELT WIE AKTIEN

So einfach zu kaufen und zu verkaufen wie Aktien zu jeder Zeit am Markt

FLÜSSIGES VERMÖGEN

Liquide Anlage, die von einem Pool zugelassener Teilnehmer und Market Maker unterstützt wird

ETPs sind so konzipiert, dass sie die Rendite einer zugrunde liegenden Benchmark oder eines Vermögenswerts nachbilden, wobei sie leicht zugänglich und handelbar sind wie eine Aktie. Die Anleger können von der breiten Diversifizierung einer Aktienbenchmark profitieren, indem sie mit einer einzigen Transaktion ein Engagement in Hunderten oder Tausenden von Einzeltiteln eingehen. Darüber hinaus eröffnet das breite Spektrum der von ETPs abgedeckten Anlageklassen den Zugang zu exotischeren Anlagebereichen, die bisher nur institutionellen Anlegern vorbehalten waren (z. B. einzelne Rohstoffe oder Schwellenländer). ETPs bieten all dies in der Regel zu niedrigeren Gebühren als aktiv verwaltete Fonds und konkurrieren daher bei den Kosten mit traditionellen Indexfonds.

WARUM EINE ETP VERWENDEN?

FLEXIBEL

ETPs können mit einem einzigen Handel Zugang zu einem ganzen Index oder einer alternativen Anlageklasse bieten

ZUGÄNGLICH

ETPs können gekauft und verkauft werden, wann immer die Börse geöffnet ist, da die Kurse den ganzen Tag über notiert werden.

KOSTENGÜNSTIG

ETPs bieten eine kosteneffiziente Möglichkeit zur Diversifizierung durch eine Benchmark oder ein Engagement in bisher schwer zugänglichen Vermögenswerten

TRANSPARENT

Im Gegensatz zu anderen Anlageinstrumenten werden die Bestandteile von ETPs täglich veröffentlicht - diese Transparenz macht es dem Anleger leichter, genau zu sehen, was er besitzt.

EINFACH

ETPs werden in ähnlicher Weise wie Aktien über dieselben Broker und Plattformen notiert und gehandelt.

RISIKO VON ETPs
In der Schweiz gelten diese Finanzinstrumente als „börsengehandelte Produkte“ (ETPs). Sie stellen keine Anteile an kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) dar. Sie unterliegen daher weder der Bewilligung noch der Aufsicht durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. Die Anleger profitieren nicht vom spezifischen Anlegerschutz des KAG.

DYNAMISCHE MULTI-ASSET-PLATTFORM

DMAP (Guernsey) ist ein gemeinsames Projekt mit einer der Big Four und wird alle Arten von ETPs emittieren. Als Emittent von ETPs sind wir vollständig konform mit den Schweizer Gesetzen. Unser Big Four-Partner übernimmt alle Buchhaltungs- und Dokumentationspflichten. DMAP wird eine White-Label-Emissionsplattform für institutionelle Kunden, Fonds und Effektenhändler anbieten, die von der wachsenden Nachfrage nach ETPs, insbesondere mit digitalen Assets und Basiswerten, profitieren wollen.

ÜBERSICHT ÜBER DMAP CRYPTO ETP

DMAP

Sachliche Schöpfung & Erlösung
Isoliert die Besicherung des Produkts von der Volatilität
Fortgesetzte Kreationen
Geringeres Liquiditätsrisiko reduziert den Tracking Error zwischen dem Wert der Sicherheiten und den Börsenkursen
Berechnung durch Dritte
Erhöht die Preistransparenz
T+1 Abrechnung

INVESTOREN

Kauf an der Börse oder direkt von autorisierten Teilnehmern

Leichtigkeit der Diversifizierung

BEST IN CLASS

PRODUKTMERKMAL

100% BESICHERT

DMAP ETPs sind zu 100 % physisch besichert und durch die zugrunde liegenden Vermögenswerte gedeckt.

NIEDRIGE KOSTEN

DMAP ETPs haben niedrige Gesamtkosten für Finanzprodukte mit digitalen Vermögenswerten

ZUSTÄNDIGKEIT

DMAP arbeitet ausschließlich mit erstklassigen, bekannten Verwahrern zusammen.

NIEDERSCHWADEN

DMAP-ETPs werden häufig gehandelt, weshalb unsere ETPs die niedrigsten Spreads für diesen Produkttyp aufweisen.

TIEFE FLÜSSIGKEIT

DMAP arbeitet mit den besten Market Makern zusammen und sorgt für hohe Liquidität und schnelle Ausführung.

PRESTIGETRÄCHTIGE LISTE

DMAP ETPs sind an einer der weltweit renommiertesten Börsen notiert: Die SIX Swiss Exchange in Zürich und die BX Swiss Exchange in Bern.

UNSERE PARTNER

(VERWAHRER / ZAHLSTELLEN / MARKET MAKER)

UND VIELE MEHR...

INVESTITIONSKONTROLLEUR

RECHNUNGSPRÜFER

SICHERHEITENVERWALTER

Senden Sie uns eine Nachricht

info@dynamiccapitalgroup.com

+41 44 512 06 80

Löwenstrasse 20 CH-8001 Zürich

Scroll to Top